Main menu:

Site search

Categories

April 2017
M T W T F S S
« Jul    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Tags

Nieder mit der Alkoholsteuer!

Nieder mit der Alkoholsteuer!

Die Alleholsteuer wird in der Regel dazu verwendet, um Leuten wie Angela Mehrwert (name Geändert) neue Dienstwägen zu finanzieren und treibt ehrenhafte Alkoholiker in den Ruin. Wir fordern in Zukunft: Wenn die Alkoholsteuer nicht abgeschafft wird, die unverschämten Mehreinnahmen die der Bund dadurch erhält in den Kampf gegen Rassismus, Faschismus und Ausgrenzung zu investieren. Wenn dann noch was über ist, kann man davon auch Kindergärten bauen, oder Hartz IV-Empfängerinnen die Pille subventionieren. Nichts desto trotz fordern wir Steuersenkungen auf:

  • 0.1 ‰ auf Sangria
  • 0.1 ‰ auf Bier
  • 0.2 ‰ auf Rotwein
  • 0.2 ‰ auf Vodka und Rum
  • 12.8 % auf Kräuterlikör

Des weiteren fordern wir für jedeN DeutscheN BürgerIn mindestens 15 Liter Freibier pro Monat (freihaus zu liefern)!

Dies stärkt die Deutsche Brauerei-Industrie und ist somit gut für die Wirtschaft und sowieso alle. (Außerdem ist das alles gar nicht mehr so schlimm, wenn eh alle betrunken sind.)

Wir fordern des weiteren:

  • Anhebung der Promille-Grenze für Fahrradfahrer auf 3,8‰
  • Generelles Auto- und LKW-Fahrverbot zwischen 16 und 8 Uhr
  • Gepolsterte Laternenpfähle
  • Abgesenkte Bordsteine an allen legalen und illegalen sinnvollen Verkehrsübergängen
  • Bier in Fahrradflaschenhalter konformen Flaschen
  • für human angetriebene Fortbewegungsmittel mit Stützrädern (oder allgemein mit mehr als 2 Rädern)  gilt eine Promille Grenze von 5.07 ‰
  • sog. “Bierbikes” werden verboten (außer bei CDU-Fahrradwanderungen)
  • Die Einführung des Wertes Alkomille als Olf pro Promille für die Bewertung von
    -> Kaugummiqualität
    -> Betrunkenheit

Wir sind gegen Bierversuche!

Wir lehnen strikt ab:

  • Kölsch-Cola
  • Bananenweizen
  • Radler (in Rücksprache mit unserer Kleinespilsradlerministerin)
  • Alster
  • Bierschorle
  • Altbier

Wir fordern einen bewussen Konsum von Alkohol vor allem von MenschInnen, die noch keinen Alkohol konsumieren dürfen (nach Doitschem Recht/Link),